New Holland bringt eine vollständige, neue Baureihe an Minibaggern auf den Markt

6 November 2022
New Holland bringt eine vollständige, neue Baureihe an Minibaggern auf den Markt
  • Fünfzehn neue Minibagger aller Gewichtsklassen (1 bis 6,5 t)
  • Erstes vollelektrisches, emissionsfreies Modell
  • Branchenweit umfassendstes Angebot an Modellen mit Verstellausleger
  • Modelle mit Null- und Kurzheck

Mit einer vollständig neuen Baureihe aus fünfzehn Minibaggern baut New Holland sein Angebot im Segment für leichte Baumaschinen deutlich aus. Die neue Baureihe überzeugt durch Modellvielfalt, Design, Innovation, Komfort und Leistung. Die neuen Modelle mit Null- oder Kurzheck eignen sich dank kompakter Abmessungen und überlegener Reichweite ideal für den Einsatz auf engem Raum.

Die neue Baureihe geht als erste aus der Übernahme des italienischen Unternehmens Sampierana S.p.A. hervor, dass sich auf die Entwicklung und Herstellung von Erdbewegungsmaschinen spezialisiert hat und für seine Zuverlässigkeit, Qualität und innovative Technologie bekannt ist, insbesondere im Bereich von Mini- und Midibaggern und Spezialfahrwerken.

Dazu Nicola D’Arpino, New Holland Light Equipment Manager: „Diese neue Baureihe ist das Ergebnis unserer ständigen Bemühungen, neue und bessere Produkte zu entwickeln. Dabei legen wir bei jedem einzelnen Modell der Reihe höchste Aufmerksamkeit auf Details und Qualität, um die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen. Wir haben unglaubliche Rückmeldungen von allen erhalten, die die Maschinen gesehen und ausprobiert haben. Aufgrund der begeisterten Reaktionen sind wir sehr zufrieden mit der Arbeit des gesamten Teams.“

Das richtige Modell für jede Anwendung
Die kleinsten Maschinen der Baureihe sind der Nullheckbagger E12D und der Kurzheckbagger E14D. Sie zeichnen sich durch die klassenbeste Hydraulikleistung und hervorragende Stabilität aus. Dank des Verstellunterwagens und einer Breite von insgesamt nur 790 mm passen die Maschinen sogar durch 800 mm schmale Haustüren. Zudem erleichtert ein klappbarer Überrollbügel das Durchfahren von Türen oder anderen niedrigen Hindernissen. Die Zusatzhydraulikschläuche sind gut geschützt im Ausleger verlegt und schränken die Sicht des Baggerführers nicht ein. Die kompakten Abmessungen der Maschinen gehen nicht zu Lasten des Bedienkomforts: Der Sitz ist breit und gut zugänglich und die Sicht ist dank des hinten angebrachten Überrollbügels ausgezeichnet.

In der Klasse mit 1,5-2 t, auf die fast 40 % der Umsätze bei Minibaggern entfallen, gibt es drei Nullheckmodelle (E17D, E18D und E19D) und ein Modell mit Kurzheck (E20D). Alle sind dank variabler Spurweite unter einem Meter breit. Der E20D ist in der Klasse mit 2 t zudem das weltweit erste Modell mit einem Verstellausleger und bietet eine erheblich höhere Reichweite als herkömmliche Bagger mit Monoausleger. Eine High-Flow-Option ermöglicht mit einer zusätzlichen Zahnradpumpe den Einsatz von Anbaugeräten, die einen konstant hohen Volumenstrom erfordern, insbesondere Mulcher.

Erwähnenswert sind die High-End-Modelle der Minibaureihe, die trotz kompakter Abmessungen eine herausragende Hydraulikleistung, Ausbrechkraft und Reichweite bieten. Beispielsweise übertrifft die Ausschütthöhe des E65D mit Verstellausleger die ähnlicher Modelle auf dem Markt um einen Meter. Der E60D und der E65D sind mit einer einzigartigen, zusammen mit Bosch Rexroth entwickelten, Hydraulikanlage ausgestattet. Diese als eOC (electronic Open Circuit) bezeichnete Lösung regelt Volumenstrom, Druck und Leistung so, dass Ausfallzeiten minimiert, die Produktivität maximiert und gleichzeitig die äußerst niedrigen Emissionswerte gewährleistet werden.

Die Modelle am oberen Ende der Baureihe (E50D, E55D, E60D und E65D) sind serienmäßig mit einem Umkehrlüfter ausgestattet, um den Kühler jederzeit sauber zu halten und um somit die maximale Leistung der Maschine jederzeit gewährleisten zu können. Auf dem Farbdisplay wird der Baggerführer durch mehrere Einstelloptionen geleitet, unter anderem eine Reihe von Parametern zum Betrieb verschiedener hydraulischer Anbaugeräte.

Alle Modelle der Baureihe verfügen serienmäßig über eine Kippkabine, sodass alle Maschinenkomponenten für die Wartung und Reparaturarbeiten hervorragend zugänglich sind.

Der erste vollelektrische Minibagger von New Holland
Die neue Serie umfasst auch das allererste vollelektrische Modell in der Geschichte der New Holland Minibagger, den E15X Electric Power. Dieser wurde kürzlich dank seiner einzigartigen Leistungsbedarfslogik bei den EIMA Technology Innovation Awards mit einer besonderen Erwähnung ausgezeichnet. Der neue E15X mit der Power einer 21,5-kW-Lithiumionenbatterie ist das elektrische Pendant zum Modell E14D mit Dieselmotor. Dank ultrakompakter Abmessungen kommt er auch auf engstem Raum zurecht und eignet sich damit ideal für den Einsatz in Innenräumen. Mit einer einstündigen Schnellladung reicht die Batteriekapazität für einen vollen 8Stunden-Arbeitstag.

Als emissionsfreies Fahrzeug mit sehr geringem Betriebsgeräusch ist dieser Minibagger ideal für Arbeiten in Zonen mit Emissions- und Lärmbeschränkungen. Zudem eignet er sich für eine Vielzahl von Anwendungen – von Landwirtschaft und Gemüseanbau über Landschaftspflege bis hin zu Grab- und Abbrucharbeiten in Innenräumen oder bei beengten Platzverhältnissen. Und in Sachen Umweltschutz glänzt er noch mit weiteren Pluspunkten – umweltfreundliches biologisches Hydrauliköl, das auch die Wartungsintervalle verlängert, und kobaltfreie Lithiumbatterien.

Letzte News
ALLE ANZEIGEN
Mähdrescher
Neue Flaggschiff-Mähdrescher CR11 und CR10: New Holland setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Kapazitätssteigerung, Kornqualität und Verlustminimierung

Neue Flaggschiff-Mähdrescher CR11 und CR10: New Holland setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Kapazitätssteigerung, Kornqualität und Verlustminimierung

Dem neuen Flaggschiff von New Holland, dem auf der Agritechnica 2023 vorgestellten Mähdrescher CR11, wird bei der offiziellen Markteinführung des neuen Designs der nächsten Generation der CR-Mähdruschtechnologie 2024 das Modell CR10 zur Seite gestellt.
Teleskoplader und Frontlader
Neuerungen an Komfort und Hydraulik beflügeln Entwicklung von Teleskopladern

Neuerungen an Komfort und Hydraulik beflügeln Entwicklung von Teleskopladern

Auf der Agritechnica 2023 präsentiert New Holland eine Vielzahl von Neuerungen an seinen TH-Teleskopladern, einer Baureihe mit fünf Modellen und 10 Varianten.
Traktoren
Neue T4 LP Modelle komplettieren die überarbeitete Baureihe der New Holland T4 Schmalspurtraktoren

Neue T4 LP Modelle komplettieren die überarbeitete Baureihe der New Holland T4 Schmalspurtraktoren

New Holland Agriculture komplettiert mit dem T4 LP-Schmalspurtraktor (LP – Low Profile, niedriger Schwerpunkt) die bereits vor kurzem in überarbeiteter Version eingeführte T4-Spezialtraktoren-Baureihe in den Ausführungen V (Vineyard – Weinbau), N (Narrow – Schmalspur) und F (Fruit – Obstbau).