GESCHICHTE

Produktion in Zedelgem

Die Großmähdrescher der Serien CX7 und CX8 werden in Zedelgem (Belgien) produziert, wo sich das globale New Holland Kompetenzzentrum für Erntetechnik befindet. Hier hat Leon Claeys vor über 100 Jahren seine erste Dreschmaschine gebaut und damit einen revolutionären Wandel eingeläutet. Zedelgem ist gleichbedeutend mit innovativer Erntetechnik. Im Jahr 1952 lief hier der erste selbstfahrende Mähdrescher Europas vom Band. Heute sind die Ingenieure in Zedelgem mit großem Eifer dabei, die nächste Generation von Erntemaschinen zu entwickeln. Der ausgeklügelte Produktentwicklungsprozess und das umfassende Know-how der hoch motivierten Mitarbeiter eines Weltklasse-Fertigungswerks sorgen dafür, dass die CX7- und CX8-Mähdrescher und die anderen Flaggschiffmodelle – die CR Twin Rotor™-Mähdrescher, die BigBaler-Großballenpressen und die FR-Feldhäcksler – weiter Maßstäbe in der Erntetechnik setzen.


Mehr anzeigen

1952

Der erste konventionelle selbstfahrende Mähdrescher Europas rollt in Zedelgem vom Band. Damit beginnt eine neue Ära in der Druschtechnik.


Mehr anzeigen

1955

In den Anfangsjahren genügten den Landwirten kleine Maschinen. Der M73 mit einer Dreschtrommel von lediglich 73 cm entsprach genau dem damaligen Bedarf. Es war der einzige Mähdrescher, der je mit einer Trommel von unter einem Meter ausgestattet wurde.


Mehr anzeigen

1958

Der M103 stellt mit einem Durchsatz von 7 Tonnen pro Stunde neue Produktivitätsrekorde auf. Und noch eine beeindruckende Zahl: In knapp einem Jahrzehnt rollen 27.510 Einheiten des M103 vom Band.


Mehr anzeigen

1963

Der M140 ist der erste Mähdrescher moderner Prägung. Arbeitskomfort und Korntankgröße spielen bei diesem Modell eine wesentliche Rolle. Zur Steigerung der Produktivität erhält der M140 als erster Mähdrescher eine Dreschtrommel mit einem Durchmesser von 1,25 m; er wird außerdem mit fünf Hordenschüttlern ausgestattet.


Mehr anzeigen

1970

Es folgt eine weitere bahnbrechende Neuentwicklung: Der mit der Baureihe 1550 eingeführte Zentrifugalabscheider. Heute, mehr als vierzig Jahre später, wird diese Technik noch immer in den konventionellen Mähdrescher-Flaggschiffen von New Holland eingesetzt.


Mehr anzeigen

1977

Die Serie 8000 wird als erste Mähdrescher-Baureihe mit Sechs-Schüttler-Technik ausgestattet. Die Ausstattung mit Komfortkabine, reversierbarem Schneckenantrieb, Roto-Thresher™-Überkehrsystem und zweistufigem Siebkasten ermöglicht einen deutlichen Leistungsschub.


Mehr anzeigen

1986

Die TX30-Baureihe ist für professionelle Druschbetriebe konzipiert. Ihre hervorstechenden Merkmale - ausgezeichnete Sicht, hohe Unabhängigkeit im Feldeinsatz und intuitive Bedienung - gewährleisten eine hervorragende Ernteleistung.


Mehr anzeigen

1994

Der TX60 verfügt über bis zu 325 PS und kann mit einem riesigen 9,14-m-Schneidwerk mit Hangparallelverstellung ausgestattet werden.


Mehr anzeigen

2001

Vorstellung der Baureihen CX700 und CX800, die mit ihrer gefälligen Linienführung auch optisch Glanzpunkte setzen. Die Harvest Suite™-Kabine erntet dank ihres richtungsweisenden Designs, hervorragender Sichtbedingungen und perfekter Ergonomie auf Anhieb viel Lob. Die Serien CX700 und CX800 sind die ersten PLM-fähigen Baureihen.


Mehr anzeigen

2007

Die CX8000-Mähdrescher ermöglichen durch Einführung des IntelliView™-II-Monitors eine Bedienung per Fingertipp und sind außerdem mit einem Tier-3-Motor ausgestattet.


Mehr anzeigen

2010

Die Einführung der ECOBlue™ SCR-Technik resultiert in einer deutlichen Verbrauchssenkung von 10 %.


Mehr anzeigen

2013

Einführung der CX7000- und CX8000-Modelle mit autoadaptiver Opti-Speed™-Schüttlertechnik. Durch Anpassung der Abscheideleistung an das jeweilige Erntegut wird die Druschqualität verbessert und die Produktivität weiter erhöht.


Mehr anzeigen

2015

Mit der CX7- und CX8-Baureihe feiert New Holland 15 Jahre Spitzentechnologie im Segment der konventionellen Mähdrescher. Zu den Highlights der neuen Modelle gehört die Harvest Suite™ Ultra-Kabine, die Maßstäbe setzt.


Mehr anzeigen

2019

Einführung des ECOBlue™ HI-eSCR 2-Systems zur Erfüllung der Vorgaben von Abgasstufe V.


Mehr anzeigen

2020

Einführung der neuen CX-Baureihe mit neuer Dreschtrommel Ultra-Flow™ - ausgezeichnet mit der Agritechnica Silbermedaille als Wunschausstattung. Vorteile: höhere Druschleistung bei geringerem Energieverbrauch, minimales Risiko von Materialstaus und höhere Laufruhe.


Mehr anzeigen
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture a brand of CNH Industrial ©
nach oben