FRONT- UND HECKHUBWERK

Merkmale zur Steigerung Ihrer Produktivität

Steigern Sie Ihre Produktivität mit Fronthubwerk und Zapfwelle. Verbrauchen Sie weniger Kraftstoff durch ECO Zapfwellendrehzahl. Sparen Sie Zeit und Anstrengungen auf dem Vorgewende mit dem HTS II-System: es kann per Tastendruck bis zu 28 wiederholbare Vorgewendearbeiten aufzeichnen und wiederholen.


Mehr anzeigen

Vorgewende-Management HTS II und IntelliTurn™-System: mühelos wiederholbare Arbeitsabläufe

HTS II ist für Modelle mit elektrohydraulischen Zusatzsteuergeräten verfügbar. Mit diesem intuitiv bedienbaren System lassen sich auf einfache Weise alle Gerätefunktionen und Arbeitsabläufe auf dem Vorgewende aufzeichnen und speichern. Diese können dann per Tastendruck abgerufen werden. Damit nicht genug. Noch einfacher ist es, aufgezeichnete Abläufe zu ändern. Sollten also Änderungen eintreten, können Sie Ihre HTS-Sequenz problemlos an den neuen Ablauf anpassen! Ein absolutes Höchstmaß an Komfort erreichen Sie durch Kombination von HTS II mit dem IntelliTurn™-Automatiksystem, das bei Erreichen eines vorgegeben Abstands zum Vorgewende die HTS II-Sequenz auslöst. Zwei großartige Lösungen zur Optimierung der Wiederholgenauigkeit und Effizienz am Vorgewende und zur Entlastung des Fahrers an langen Arbeitstagen.


Mehr anzeigen

Heckhubwerk: robust, effizient und leistungsstark

Das Heckhubwerk und die Hydraulik sind für den Einsatz von schweren Anbaugeräten über einen längeren Zeitraum ausgelegt. Dazu gehört auch eine integrierte aktive Schwingungstilgung.


Mehr anzeigen

Die perfekte Ausstattung: Fronthubwerk und Zapfwelle

Das vollständig integrierte, werkseitig montierte Fronthubwerk mit Frontzapfwelle (auf Wunsch) kann mit einem Frontmanagementsystem mit Zapfwellenautomatik sowie Bedienelementen für die Senkgeschwindigkeit und Hubbegrenzung geliefert werden.


Mehr anzeigen

Moderne Zapfwellenschaltung

Die automatische Zapfwellenschaltung kann zur selbsttätigen Abschaltung der Zapfwelle beim Anheben des Front- oder Heckhubwerks über eine vorgegebene Position hinaus aktiviert werden. Dadurch werden Zapfwelle und Traktor vor Beschädigung geschützt. Die Drehzahlauswahl erfolgt über einen mechanischen Hebel. Drei Drehzahlen stehen zur Verfügung.


Mehr anzeigen
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture a brand of CNH Industrial ©
nach oben