MOTOR UND GETRIEBE

Kräftig und sparsam

Die Motorpalette der Braud High Capacity-Baureihe besteht aus ultra-effizienten, Tier-4B-konformen Vier- und Sechszylindermotoren von FPT Industrial, die mit HI-eSCR-Technik und einer elektronisch geregelten Common Rail-Einspritzanlage ausgestattet sind und einen Leistungsbereich von 144 bis 182 PS abdecken. Die Kombination aus Anti-Schlupf-System, Doppelsperren-Fahrantrieb und IMS 2.0 sorgt für ein effizientes Leistungsmanagement und einen äußerst niedrigen Kraftstoffverbrauch. Die NEF-Motoren von FPT Industrial kommen ohne Abgasrückführung aus und werden ausschließlich mit Frischluft versorgt, was einen optimalen Wirkungsgrad gewährleistet. Leistungsmäßig sind diese Motoren PS-stärkeren Wettbewerbsmodellen mit AGR-System ebenbürtig. Die Maschine mit dem besten Motor auf dem Markt ist die perfekte Wahl.


Mehr anzeigen

IMS 2.0 - neue Generation des intelligenten Managementsystems

Die neueste Generation des intelligenten Managementsystems von Braud (IMS 2.0), die auf der Sitevi 2017 mit einer Bronzemedaille ausgezeichnet wurde, verfügt über zusätzliche Funktionen: Im Zusammenwirken mit dem neuen IntelliView™ IVMonitor überwacht das System kontinuierlich die Motorlast, die hydrostatische Last und die Geländebeschaffenheit und passt die Motordrehzahl entsprechend an, um die Ernteleistung konstant zu halten. Die Hochleistungs-Modelle von Braud sind außerdem mit der Twin-Lock-Hydrostatanlage ausgestattet, die das Antriebsmoment der vorderen und hinteren Radmotoren regelt. Auf diese Weise wird selbst unter schwierigsten Bedingungen eine maximale Traktion sichergestellt. Das Ergebnis: optimale Verbrauchswerte und hohe Sicherheit in Hanglagen*.
* je nach Markthomologation.


Mehr anzeigen

Hervorragende Kraftstoffeffizienz

Die neuen Tier 4B HI-eSCR-Motoren und das intelligente Managementsystem IMS 2.0 gewährleisten eine hervorragende Kraftstoffeffizienz und äußerst günstige Verbrauchswerte. Pumpen und Hydraulik weisen ein größeres Hubvolumen auf, was einen Betrieb mit niedrigerer Motordrehzahl ermöglicht. Beim Straßentransport wird die Endgeschwindigkeit von 25 km/h bereits bei 1800 U/min erreicht. Die Hydraulikkomponenten wurden so ausgelegt, dass auch bei Multifunktionsbetrieb eine hohe Kraftstoffeffizienz sichergestellt ist. Dies resultiert in einem noch niedrigeren Kraftstoffverbrauch bei allen Arbeiten und sorgt für Verbesserungen gegenüber der ersten IMS-Generation der Braud-Serie 9000, die bereits Maßstäbe setzte.


Mehr anzeigen

Neuer hydrostatischer Fahrantrieb in Heavy-Duty-/ 30-km/h*-Ausführung für 9090L

Die Braud 9090L ist mit einem hydrostatischen Hochleistungsantrieb ausgestattet. Dieses effiziente Hochdruck- Antriebssystem, das ebenfalls auf dem Twin-Lock-System von Poclain basiert, bietet eine enorme Traktion und Steigfähigkeit und ermöglicht eine Maximalgeschwindigkeit von 30 km/h*. Die neue Braud 9090L verfügt serienmäßig über eine hydraulische Vorderradfederung - ein Garant für optimalen Fahrkomfort.
* je nach Markthomologation.


Mehr anzeigen

Automatische Seitenhangverstellung und Erntekopfverriegelung

IMS 2.0 sorgt für eine automatische Höhenregulierung und Seitenhangverstellung. Der Fahrer stellt einfach die gewünschte Erntekopfhöhe ein, diese wird dann unabhängig von der Geländebeschaffenheit automatisch beibehalten. Serienmäßig eingebaute Sensoren verhindern, dass der Erntekopf unter schwierigen Bedingungen mit dem Boden in Kontakt kommt. Die Maschinenhöhe wird durch ständigen Höhenausgleich über das automatische Höhenregulierungssystem auch im Straßenmodus konstant gehalten. Mit dem von der Kabine aus aktivierten automatischen Sperrsystem kann der Erntekopf beim Straßentransport arretiert werden.


Mehr anzeigen

Wendigkeit und Vorgewende-Automatik

Trägerfahrzeug und Erntekopf wurden kompakt ausgeführt. Das zeigt sich unter anderem am Heck der Maschine, wo darauf geachtet wurde, dass das Noria-Auffangsystem nicht über das Hinterrad hinausragt, um am Zeilenende möglichst schnell wenden zu können. Die Vorgewende-Automatiksequenz kann mit nur einem Befehl am Hebel aktiviert werden: Heben der Maschine auf eine vorgegebene Vorgewendehöhe und Abschalten des Schüttelwerks. Beim Einfahren in die nächste Zeile werden alle Funktionen mit der selben Bedientaste wieder eingeschaltet.


Mehr anzeigen

Vorderachsfederung

Mit Ausnahme des Modells 9030L können alle Braud 9000M- und L-Modelle mit der Vorderachsfederung ausgerüstet werden. Diese bietet sowohl bei Feldarbeiten als auch bei der Straßenfahrt perfekten Kabinenkomfort, sogar bei unebenem Gelände oder hoher Geschwindigkeit auf der Straße. Die Federung sorgt für einen besseren Bodenkontakt und steigert dadurch die Fahrantriebsleistung der Maschine. Das System ist als Option erhältlich und kann nur im Werk montiert werden.


Mehr anzeigen