Mehr Leistung. Mehr Intelligenz. New Holland präsentiert den neuen T7.340 HD mit PLM Intelligence

26 September 2023
New Holland präsentiert den neuen T7.340 HD mit PLM Intelligence
  • Neuzugang im PS-starken Traktorportfolio von New Holland
  • Maximale Leistung der T7 Heavy Duty-Baureihe steigt auf 340 PS
  • Mehr Produktivität dank der integrierten Steuerung für Quaderballenpressen
  • Uptime Pack Plus für maximalen Schutz, optimierte Kundenunterstützung und Fahrerschulung

Das neue Traktormodell wartet mit einer Leistung von bis zu 340 PS auf. Design und Hauptfunktionen wurden von den bewährten Modellen T7.290 HD (max. 288 PS) und T7.315 HD (max. 313 PS) der gleichen Baureihe übernommen, die weiterhin erhältlich sind, allerdings mit mehr Leistung bei gleichen Abmessungen und Gewichten. Darüber hinaus ist der T7.340 HD mit technischen Innovationen ausgestattet, die erstmals beim kürzlich auf den Markt gekommenen T7.300 LWB, dem größten Traktor unterhalb der T7 HD-Baureihe, eingeführt wurden.

„Landwirte und Lohnunternehmen aus ganz Europa suchen zunehmend nach leistungsstärkeren Traktoren in kompakter Bauform mit hohem Leistungsgewicht, besserer Manövrierbarkeit und sparsamerem Kraftstoffverbrauch“, so Oscar Baroncelli, Leiter des Produktmanagements für Traktoren und Teleskoplader bei New Holland Agriculture. „Das waren die Ziele unserer Designingenieure bei der Entwicklung des neuen T7.340 HD. Wir sind überzeugt, dass er genau das passende Paket aus Leistungsstärke, Abmessungen und intelligenten Funktionen bietet, wie unsere Kunden es sich wünschen, um ihre Produktivität zu steigern.“

Mit dem T7.340 HD stößt die HD-Baureihe noch weiter ins PS-starke Segment vor. Das neue Modell wartet mit einem NEF-Motor von FPT Industrial mit ECOBlue™ HI-eSCR 2-Technologie auf, der die Abgasnorm der Stufe V erfüllt. Das Serviceintervall beträgt 750 Stunden – also bis zu 50 % länger als bei einigen Wettbewerbern. Dank Verbesserungen an Zylinderkopf, Kolben und Kühlung erzielt der Motor ein Spitzendrehmoment von 1.353 Nm und erreicht in jeder Situation eine Leistung von bis zu 340 PS, womit er selbst anspruchsvollsten Zapfwellenanwendungen gewachsen ist. Der Tank des T7.340 HD fasst 630 Liter – die höchste Kraftstoffkapazität in diesem Segment für längere Einsatzzeiten zwischen dem Auftanken

Das stufenlose AutoCommand-Getriebe erreicht 50 km/h und wurde von New Holland mit einem verbesserten Antriebsstrang samt neuem Hydrostaten mit höherer Kapazität, überarbeiteten Zahnrädern plus einem verstärkten Hinterachsdifferenzial ausgestattet. Damit bietet der Traktor eine höhere Zugleistung bei der Bodenbearbeitung und präsentiert sich insgesamt als ein Mix aus mehr Leistungsstärke, höherem Leistungsgewicht plus besserer Manövrierbarkeit, wie sie typischerweise bei Traktoren dieser PS-Klasse zu erwarten ist. v Ein Heckhubwerk mit 11.058 kg Hubkraft, ein optionales Fronthubwerk mit 6.016 kg Hubkraft, bis zu fünf Heck- und bis zu drei Frontsteuergeräte, versorgt durch einen Hydraulikkreislauf mit 165 l/min (optional 220 l/min), lassen bei der Arbeit mit Anbaugeräten keine Wünsche übrig. Der verbesserte Zapfwellenantrieb mit 540, 540E, 1.000 und 1000E U/min eignet sich für ein breites Spektrum von Anwendungen, während die Frontzapfwelle mit 1000 und 1000E U/min optimale Kraftstoffeinsparungen bei Aufgaben mit geringeren Leistungsanforderungen ermöglicht.

Genau wie die beiden kleineren Modelle der T7 HD-Baureihe profitiert auch der neue T7.340 HD von Technologien, die erst kürzlich beim größten Modell der nächstkleineren Baureihe, dem T7.300 mit PLM Intelligence, eingeführt wurden. Dazu gehört unter anderem die integrierte Steuerung für große Quaderballenpressen, die die Interaktion zwischen Traktor und angekoppelter Ballenpresse optimiert und damit dem Fahrer mehr Komfort bietet. Das System antizipiert den Kompressionstakt der Presse, stellt automatisch Motorparameter sowie die Federung der Maschine ein und sorgt auf diese Weise für eine gleichmäßigere Motor- und Zapfwellendrehzahl. Das reduziert die Kabinenbewegungen um 15 % und den Kraftstoffverbrauch während des Pressvorgangs um bis zu 12 %.

Darüber hinaus punktet der T7.340 HD mit der umfangreichsten Konnektivität der T7 HD-Baureihe. Das integrierte Tractor-Implement-Management-System (TIM) ermöglicht den Datenaustausch mit kompatiblen Anbaugeräten und erhöht durch ein gewisses Maß an Kontrolle über den Traktor die Produktivität. Beispielsweise wird die Fahrgeschwindigkeit beim Ballenpressen automatisch auf die Schwaddicke abgestimmt.

Wie bei anderen T7 HD-Traktoren können wichtige Bedienfunktionen an der SideWinder Ultra-Armlehne vorgenommen werden, die bereits bei anderen Großtraktoren von New Holland eingesetzt wird und dem Fahrer ein Höchstmaß an Komfort bietet. Der serienmäßige, ISOBUS-kompatible IntelliView™ 12-Monitor mit Touchscreen zeigt dem Fahrer alle relevanten Informationen an und erleichtert das Traktor- und Anbaugerätemanagement. Optional kann ein zweiter IntelliView™ 12-Monitor eingebaut werden, der weitere Anpassungs- und Informationsmöglichkeiten bietet. Beispielweise können die Bedienfunktionen für den Traktor am Hauptmonitor und für die Precision Farming-Anwendungen am Zweitmonitor angezeigt, aber auch problemlos zwischen beiden Monitoren vertauscht werden. IntelliTurn™ und das HTS II Vorgewende-Management automatisieren die Wendesequenzen auf dem Vorgewende sowie Lenkung und Steuerung des Anbaugeräts.

Dazu kommen weitere Komfortfunktionen innerhalb der Kabine: verbesserte Schalldämmung für einen reduzierten Geräuschpegel von nur 66 dBA (branchenweit unübertroffen) plus mehr Stauraum und als Sonderausstattung das einzigartige CentreView™-Display in der Lenkradmitte, das dem Fahrer wichtige Traktordaten direkt im Blickfeld präsentiert. Die hydraulische Kabinenfederung Active Comfort Ride™ sorgt für mehr Komfort und Produktivität auf Feld und Straße. Die überarbeitete Klimaanlage verbessert die Luft in der Kabine und ein 360°-LED-Scheinwerferpaket erleichtert die Nachtarbeit.

Wie die anderen Modelle der Baureihe wird der neue T7.340 HD mit Uptime Pack Plus angeboten, einem Service Pack auf den Antriebsstrang für drei Jahre/3.000 Betriebsstunden, ergänzt durch Fahrerschulung, jährliche Inspektionen und Remote-Serviceunterstützung. Dieses neue Angebot hilft den Kunden, ihre Betriebsabläufe zu vereinfachen, Energie zu sparen und die Betriebskosten zu senken. Der T7.340 HD ist serienmäßig mit PLM Intelligence ausgestattet und wird standardmäßig mit einem 5

Jahre Telemetriepaket ausgeliefert. Anhand der so generierten Flotten-, Betriebs- und Felddaten können Eigentümer und Fahrer ihre Betriebsleistung optimieren.

„Ganz im Sinne der Traktorstrategie von New Holland, nämlich Landwirten die marktweit modernste Traktorbaureihe im PS-starken Segment anzubieten, ergänzt durch perfekt darauf abgestimmte modernste Erntegeräte sowie innovativste PLM Intelligence-Technologien und Lösungen, werden wir schon in naher Zukunft eine Reihe von Neuheiten im leistungsstarken Segment auf den Markt bringen“, kommentierte Carlo Lambro, Markenpräsident von New Holland Agriculture. „2021 war das Jahr des T7 Heavy Duty. 2022 haben wir den T7 LWB vorgestellt. Und 2023 ist nun das Jahr des T7.340 Heavy Duty als Neuzugang zur HD-Baureihe. Damit erreichen wir definitiv eine noch nie dagewesene Schlagzahl, was dem Markt gewiss nicht verborgen bleiben wird.“

Letzte News
ALLE ANZEIGEN
Mähdrescher
Neue Flaggschiff-Mähdrescher CR11 und CR10: New Holland setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Kapazitätssteigerung, Kornqualität und Verlustminimierung

Neue Flaggschiff-Mähdrescher CR11 und CR10: New Holland setzt neue Maßstäbe in Bezug auf Kapazitätssteigerung, Kornqualität und Verlustminimierung

Dem neuen Flaggschiff von New Holland, dem auf der Agritechnica 2023 vorgestellten Mähdrescher CR11, wird bei der offiziellen Markteinführung des neuen Designs der nächsten Generation der CR-Mähdruschtechnologie 2024 das Modell CR10 zur Seite gestellt.
Traktoren
Neue T4 LP Modelle komplettieren die überarbeitete Baureihe der New Holland T4 Schmalspurtraktoren

Neue T4 LP Modelle komplettieren die überarbeitete Baureihe der New Holland T4 Schmalspurtraktoren

New Holland Agriculture komplettiert mit dem T4 LP-Schmalspurtraktor (LP – Low Profile, niedriger Schwerpunkt) die bereits vor kurzem in überarbeiteter Version eingeführte T4-Spezialtraktoren-Baureihe in den Ausführungen V (Vineyard – Weinbau), N (Narrow – Schmalspur) und F (Fruit – Obstbau).
Teleskoplader und Frontlader
Neuerungen an Komfort und Hydraulik beflügeln Entwicklung von Teleskopladern

Neuerungen an Komfort und Hydraulik beflügeln Entwicklung von Teleskopladern

Auf der Agritechnica 2023 präsentiert New Holland eine Vielzahl von Neuerungen an seinen TH-Teleskopladern, einer Baureihe mit fünf Modellen und 10 Varianten.