Zurück zu News & Events
News

New Holland erweitert die Feldhäcksler-Baureihe um neues Flaggschiff FR920 Forage Cruiser und führt die neuen HD-Crop-Prozessorsysteme DuraCracker™ und DuraShredder™ ein


• Maximale Schlagkraft mit neuem V20-Hochleistungsmotor von FPT Industrial und High-Performance-Einzugssystem
• Effiziente Kraftübertragung durch neuen HD-Antriebsstrang
• Mechanisches HD-Allradsystem für optimale Antriebsleistung
• Maximale Verarbeitungsleistung; drei Crop-Prozessor-Varianten
• Neues reihenunabhängiges Maisgebiss mit 9 m Arbeitsbreite

New Holland Agriculture rundet seine Forage Cruiser-Feldhäckslerpalette mit dem neuen Flaggschiff FR920 nach oben ab. Der leistungsoptimierte neue Motor und die verbesserte Zuführung sorgen für maximale Schlagkraft und Produktivität; das branchenführende HydroLoc™-System gewährleistet eine erstklassige Häckselqualität. Es kann zwischen drei Crop-Prozessor-Varianten gewählt werden, die in verschiedenen Walzenkonfigurationen erhältlich sind und alle Einsatzbereiche - von der Biomasse- bis zur Silagegewinnung - abdecken. Leistung und Komfort gehen bei dieser Maschine Hand in Hand.

Dazu Lars Skjoldager Sørensen, Leiter der Produktlinie Erntemaschinen: "New Holland gehört schon seit mehr als einem halben Jahrhundert zu den weltweit führenden Anbietern im Häckslersegment. Im Laufe der Jahre haben wir eine Vielzahl von bahnbrechenden Innovationen und Branchenneuheiten eingeführt. Heute bieten wir mit dem neuen Flaggschiff FR920 Erntetechnik auf höchstem Leistungsniveau an. Die neuen hochbeanspruchbaren Antriebe und Crop-Prozessoren sorgen außerdem für eine hohe Lebensdauer der Maschine. Darüber hinaus weiß der FR920 auch mit sehr niedrigen Gesamtbetriebskosten zu überzeugen."

Performance-Einzugssystem
Das neue Häcksler-Flaggschiff FR920 wird von dem neuen V20-Motor von FPT Industrial angetrieben, der speziell für diesen Maschinentyp entwickelt wurde. Der Motor besticht mit einer Maximalleistung von 670 kW / 911 PS (1600-1800 U/min), einem maximalen Drehmoment von 4.095 Nm und einem Drehmomentanstieg von 44 % (2100-1600 U/min). Die Leistungscharakteristik ist exakt auf die häckslerspezifischen Einsatzanforderungen abgestimmt und gewährleistet ein optimales Lastwechselverhalten. Am wirtschaftlichsten läuft der V20-Motor im Arbeitsbereich von 1600 bis 1900 U/min. Dies sorgt zusammen mit dem geringen Wartungsaufwand für ausgezeichnete Gesamtbetriebskosten.

Das Einzugssystem wurde weiter verbessert und weist nun einen um 12,5 % größeren Einzugskanal auf. Dank der optimierten Einzugsleistung verfügen die Häcksler unter allen Bedingungen über eine enorme Schlagkraft.

Effiziente Kraftübertragung durch neuen HD-Antriebsstrang
Das In-Line-Antriebskonzept und die direkte Antriebslogik des FR Forage Cruiser stellen sicher, dass die gewaltige Leistung des neuen V20-Motors mit maximaler Effizienz über die Antriebskomponenten auf den Boden übertragen wird. Der gesamte Antriebsstrang des FR920 wurde verstärkt, um der deutlich höheren Motorleistung des neuen Flaggschiffs Rechnung zu tragen.

Mechanisches HD-Allradsystem in Kombination mit Terralock™ für optimale Antriebsleistung
Der FR920 verfügt über ein neues, auf die erhöhten Leistungs- und Traktionsanforderungen ausgelegtes HD-Allradsystem. Dieses System steigert das auf die Räder übertragene Höchstdrehmoment (gegenüber dem Standard-Allradantrieb) um 60 %, so dass selbst unter schwierigsten Bedingungen eine optimale Traktion gewährleistet ist und zugleich der Boden geschont wird. Die Häcksler sind mit neuen HD-Achsen (mit Vorrüstung für Spurführung) und einem verstärkten Lenkachsträger ausgestattet. Das neue System wird überdies auch der wachsenden Kundennachfrage nach breiteren Lenkrädern mit einer größeren Aufstandsfläche gerecht.

Die Zuschaltung des neuen HD-Allradsystems erfolgt beim FR920 über das serienmäßige Terralock™-System, das den Allradantrieb je nach Lenkwinkeleinstellung automatisch aktiviert und deaktiviert. Dadurch wird der Fahrer entlastet und die Bodenbelastung beim Wenden auf dem Vorgewende auf ein Minimum reduziert.

Maximale Verarbeitungsleistung; drei Crop-Prozessor-Varianten
Der FR Forage Cruiser bietet eine optimale Häckselqualität und unübertroffene Verarbeitungsleistung. Für die gesamte Baureihe stehen nun drei Crop-Prozessor-Varianten zur Verfügung. Mit dem DuraCracker™ und DuraShredder™ führt New Holland zwei neue Hochleistungs-Verarbeitungssysteme ein, die künftig zusätzlich zum Standard-Crop-Prozessor erhältlich sind.

Das neue DuraCracker™-System ist mit verstärkten Rahmen und Antrieben ausgestattet, die eine gleichmäßige Körneraufbereitung sowie eine hervorragende, auf das stärkste Modell abgestimmte Verarbeitungsleistung ermöglichen. Beim DuraShredder™-System kommen als weiteres Element Spiralschnittwalzen hinzu, die das Erntegut zerkleinern und eine noch intensivere Verarbeitung zulassen. New Holland entspricht damit den aktuellen Kundenforderungen nach einer intensiveren Verarbeitung von Maiskörnern und Maisstroh bei mittleren bis großen Schnittlängen.

Diese Verarbeitungssysteme garantieren im Zusammenspiel mit der patentierten HydroLoc™-Technik (sorgt für konstante Häcksellänge unabhängig vom Durchsatz und Erntegut) und dem ActiveLoc™-System (passt Häcksellänge automatisch an Feuchtegehalt an) eine hervorragende Futter- und Biomassequalität.

Neues verbessertes Maisgebiss mit 9 m Arbeitsbreite
Das neue reihenunabhängige Maisgebiss mit 9 m Arbeitsbreite und sechs großen Trommeln ist für den Einsatz in hohen Maisbeständen konzipiert und auf die Durchsatzleistung des FR920 abgestimmt. Der ideale Gutfluss des Erntevorsatzes trägt zur ausgezeichneten Häckselqualität bei. Das Maisgebiss ist doppelt klappbar und hat ein leicht montierbares Stützrad.



Zurück zu News & Events
Top Service:
Twitter: @NHTopService


New Holland Agriculture a brand of CNH Industrial ©
nach oben